RÖNTGEN THORAX​

Was ist der Röntgen-Thorax?

Das Wort „Thorax“ ist aus dem Lateinischen und bedeutet ganz einfach Brustkorb. Beim Röntgen-Thorax wird also der Brustkorb geröntgt.  Es werden in der Regel 2 Aufnahmen des Brustkorbs angefertigt, eine von hinten nach vorne (Brust an den Schirm gelehnt) und eine seitliche Aufnahme (li. Seite an den Schirm gelehnt).

Da in vielen Fällen tatsächlich die Lunge im Fokus dieser Untersuchung steht, gibt es für diese Untersuchung auch den Namen „Lungen-Röntgen“.

Wann kommt der Röntgen-Thorax zum Einsatz?

Wenn Sie etwa unter Atemnot leiden, länger andauernden Husten (über 4 Wochen) oder Schmerzen im Brustkorb haben, sollten Sie sich bei uns untersuchen lassen. Es wird dann in Abhängigkeit von den Untersuchungsergebnissen und den Verdachtsdiagnosen die Indikation für ein Röntgen-Thoax (in 2 Ebenen) gestellt. Die Strahlenbelastung bei dieser Untersuchung ist mit 0,1 mSv (pro Aufnahme) relativ gering. Dennoch sollte die Untersuchung nicht während der Schwangerschaft durchgeführt werden.

Welche Erkrankung kann zugrunde liegen?

Mit einem Röntgen-Thorax lassen sich diverse Krankheitsbilder feststellen, die Lunge und Bronchien direkt betreffen. Dazu gehören die Lungenentzündung, das Lungenödem, Lungentumore, das Lungenemphysem, COPD, der Pleuraerguss (Flüssigkeitsansammlung zwischen Lunge und Brustkorb) und viele weitere. Löschen: Um eine verlässliche Diagnose stellen zu können, muss das Praxisteam zwei Röntgenbilder aufnehmen, um das Gewebe besser beurteilen zu können.

Wie geht es weiter
nach dem Röntgen-Thorax?

Die Röntgenaufnahmen werden Ihnen von dem Lungenfacharzt Jalal Gholami am Bildschirm demonstriert und erklärt. Je nach Untersuchungsergebnis werden die daraus resultierenden Schlussfolgerungen und notwendigen weiteren Maßnahmen mit Ihnen besprochen.

Nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst in die Hand – vereinbaren Sie einen Termin bei Atembeschwerden oder bei Einschränkungen der körperlichen Belastbarkeit.

Für eine erste telefonische Beratung rufen Sie gern an unter 0 40 / 4908 160.
In Hamburg Eimsbüttel bei der Christuskirche sind wir für Sie da.